Baron
 

 

Klon
Staatliches Weinbauinstitut Freiburg
Weintyp fruchtig
Anbau reift rund 7-10 Tage vor dem Blauen Spätburgunder, stellt also an den Standort Ansprüche wie Gutedel, Kerner oder Grauburgunder.
Vorteil Die Sorte zeigt eine hohe Resistenz gegen Peronospora, Oidium und Botrytis.
Die Sorte rankt gut und wächst somit aufrecht.
Nachteil Baron weist aufgrund ihrer Stickstoffmetabolisierung eine sehr hohe Blühempfindlichkeit auf. Durch weitgehende Erhöhung der Traubrnzahl auf über 30-40 pro Stock oder durch Wechsel zum Minimalschnittsystem wird der Blüherfolg erheblich verbessert und Erträge um 80-110 kg/ar können erreicht werden.
Wein Diese Erntemengen führen zu sehr dichten, stoffigen weinen, deren Frucht mit Kirsche und Brombeere extrem stark an Blauen Spätburgunder erinnert.
Ausbau geeignet für den Barrique-Ausbau