Cabernet Cortis
 

 

 
Staatliches Weinbauinstitut Freiburg
Weintyp Romanisch
   
Anbau Cabernet Cortis reift rund 10-14 Tage vor dem Blauen Spätburgunder, stellt also an den Standort Ansprüche wie Gutedel, Kerner oder Grauburgunder.
Vorteil Die Sorte zeigt eine hohe Resistenz gegen Peronospora, Oidium und Botrytis.
Sie wächst aufrecht.
Nachteil Benötigt eine gute Magnesiumversorgung wegen der von Cabernet Sauvignon in abgeschwächter Form geerbten Stiellähme. Am besten geeignet ist eine Kieserit-Dügung 2-4 Wochen vor der Blüte direkt am Stockfuß.
Wein Die Weine des Cabernet Cortis sind sehr intensiv von den geschmacklichen Aromen des Cabernet Sauvignon geprägt. Johannisbeeren einerseits und Gewürzaromen in Richtung Paprika und Pfeffer andrerseits,
Ausbau Schwefelreien Ausbau im Barrique von mindestens einem Jahr.