Müller-Thurgau
Riesling x Gutedel

 

 

Klon
Forschungsanstalt Geisenheim
 
Gm 2
Gm 3
Gm 4
Gm 22
Traditioneller Klon
- ursprünglicher Müller-Th. Typ.
  Neue alte Klone, welcher erst jetzt Aufmerksamkeit erlangen, etwas weniger Ertrag und höhere Mostgewichte. Sie sind im Moment eine Alternative zu den bisherigen Klonen.  
Gm 68-10
Gm 68-13
Hartschaliger Klon
- Ertrag und Mostsäure vergleichbar mit traditionellen Klonen
- Bei gleichem Ertrag 5 Tage später reif wie Standartklon.
Gm 68-16
Aromabetonter Klon
- nicht dickschalig
- leichtes Muskataroma
- kleinere Trauben und Beeren
   dadurch
   - geringere Erträge 10%
   - höheres Mostgewicht 3-4 °Öe
   

 

Klon Staatliches Weinbauinstitut Freiburg
  Dieser Klon ist vor allem in Baden sehr verbreitet. Er ist einer der Standardklone. Konstant guter Ertrag und gute Mostgewichte sind seine Stärke.
FR 3  

 

Klon  
  Standardklone
Jä 100  

 

Klon  
  Standardklone
AF 1

 

 
DLR-RLP