Grenache



Beschreibung Wikipedia
Eigenschaften Die Grenache ist eine Rotweinsorte und die fünfthäufigst angebaute der Welt mit einer geschätzten Rebfläche von mindestens 150.096 Hektar. In Frankreich heißt sie auch Grenache noire, in Spanien Garnacha, in Katalonien Garnatxa und auf Sardinien Cannonau. Weitere Anbaugebiete sind die italienischen Regionen Toskana (unter dem Namen Alicante), Sizilien, Kalabrien und die Insel Ischia (wo die Sorte Guarnaccia genannt wird). Ferner wird Grenache in Australien, Argentinien und Kalifornien angebaut.
Ampelografische Merkmale In der Ampelographie wird der Habitus folgendermaßen beschrieben: Die Triebspitze ist offen. Sie ist stark weißlich behaart mit sehr leicht rötlichem Anflug. Die grünen, leicht bronzefarbenen Jungblätter sind schwach behaart.
Die mittelgroßen Blätter (siehe auch den Artikel Blattform) sind meist fünflappig und nur mittelstark gebuchtet. Sie sind von hellgrüner Farbe und stark glänzend. Die Stielbucht U-förmig offen. Der Blattrand ist fein gesägt. Die Zähne sind im Vergleich der Rebsorten klein. Die Blattoberfläche (auch Spreite genannt) ist glatt.
Die konusförmige Traube ist mittelgroß bis groß und dichtbeerig. Die rundlichen oder leicht ovalen Beeren sind mittelgroß und von schwarzer Farbe. Die Schale der Beere ist dick. Die Beeren sind saftig; der Saft ist farblos.
Die Rebsorte treibt relativ früh aus. Bei feuchtem Wetter während der Blüte neigt der Grenache zur Verrieselung.

Grenache wird meist mit der Gobelet-Methode erzogen. Er ist recht resistent gegen den Echten Mehltau. Anfällig ist er gegen den Falschen Mehltau, die Eutypiose und die Rohfäule. Daher können die Erträge zwischen 20 Hektoliter/Hektar und 80 Hektoliter/Hektar variieren.
Die Grenache reift ca. 30 Tage nach dem Gutedel und ist widerstandsfähig gegen Dürre, außerdem liefert sie hohe Mostgewichte bei vergleichsweise geringer Ausbeute an Anthocyanen (Farbstoffe) und Tanninen.
Ansprüche
Ertrag
Vorteile
Nachteile
Wein
Grenache - Rebschule Müller


ENTAV - INRA (Frankreich)         Datenblatt: Grenache- ENTAV
Frucht
barkeit
Ertrag Trauben
gewicht
Beeren
größe
Oe Säure Farbe Tannin Önologie Bemerkung
136 Ø schwacher Ertrag, gute Qualität
135 schwacher Ertrag, gute Qualität
134 ertragsstark, sehr helle Farbe
224 ertragsstark
362 ergibt alkoholreiche Weine, geeignet für den Vin Doux Naturel
70 sehr ertragsstark