Cabernet Cortis

Cabernet Sauvignon X Solaris (Merzling X (Zarya Severa X Muskat Ottonel))


Sorten Hinweis
· Cabernet Sauvignon - ähnlich
Pflanzenschutz: - Sehr gute Resistenz.
- mindestens zwei PSM-Behandlungen durchführen (Vorblüte, Nachblüte) um Resistenz-brechender Isolate zu verhindern


Merkmale Beschreibung
Weintyp Romanisch
Ampelografische Merkmale
Lageansprüche wie Gutedel, Kerner oder Grauburgunder.
Ertrag
Reife rund 10-14 Tage vor dem Blauen Spätburgunder,
Resistenz Die Sorte zeigt eine hohe Resistenz gegen Peronospora, Oidium und Botrytis.
Vorteil sehr robuste Beerenhaut.
Sie wächst aufrecht.
Nachteil Benötigt eine gute Magnesiumversorgung wegen der von Cabernet Sauvignon in abgeschwächter Form geerbten Stiellähme. Am besten geeignet ist eine Kieserit-Dügung 2-4 Wochen vor der Blüte direkt am Stockfuß.
Wein Die Weine des Cabernet Cortis sind sehr intensiv von den geschmacklichen Aromen des Cabernet Sauvignon geprägt. Johannisbeeren einerseits und Gewürzaromen in Richtung Paprika und Pfeffer andrerseits.
Eignet sich zur Roséwein Herstellung.
Trockene Adstringenz (hartes „pelziges“ Mundgefühl) bedingt durch hohen Tanningehalt. Mit einer frühen Oxidation beginnen um diese Tannine auszufällen.
Ausbau Schwefelreien Ausbau im Barrique von mindestens einem Jahr.


Klon Beschreibung Staatliches Weinbauinstitut Freiburg
Cabernet Cortis - Rebschule Müller
Cabernet Cortis - Rebschule MüllerCabernet Cortis - Rebschule MüllerCabernet Cortis - Rebschule MüllerCabernet Cortis - Rebschule Müller Cabernet Cortis - Rebschule MüllerCabernet Cortis - Rebschule MüllerCabernet Cortis - Rebschule Müller


Keller digital: Ausbau von PiWi-Weinen (Marc Weber)
Stilistik Rosé · Sehr gute Eignung für Rosé Weine da z.T. höhere Säurewene vorliegen
· Farbschwächere Sorten wie Cabemet Cortis mit kurzer Maischestandzeit
. Farbintensivere Sorten wie Laurot, Satin Noir oder auch Regent keine Standzeiten anwenden → Ganztraubenpressung
· Regent ideai für Provenc~ Stilistik - aber Säuerung notwendig
Rotwein Ausbau · Maischeerhitzung: interessante Alternative, liefern extrem viel Farbe, sind körperreich, leicht süßlich mit fruchtige Note
· Saftentzug: erhöht Dichte und Kompiexität ohne mehr Alkohol zu liefern
· Kräftige Aromatik verträgt sich sehr gut mit Holz - sei es Barrique, Staves oder Eichenholzchips
· Durch Saftentzug oder Chips lassen sich mit den Sorten Laurot und Satin Noir Weine erzeugen mit tiefroter Farbe und intensiver Sauerkirsche und dunkler Frucht wie Brombeere, Cassis und Holunder.
· Reduktone bestimmen, um zu geringen freien Schwefel zu vermeiden