Chardonnay

Zufällige Kreuzung zwischen Burgunder und Weißer Heunisch (Gouais blanc)


Sorten Hinweis
· Spätfrostgefährdet aufgrund frühem Austrieb.
· Unfruchtbare Beiaugen.


Klon Beschreibung Forschungsanstalt Geisenheim
1 Gm
2 Gm
3 Gm
Champagner - Typ
Ertrag: hoch
Chardonnay 1 GmChardonnay 1 Gm
50 Gm
51 Gm
52 Gm
53 Gm
54 Gm
57 Gm
Burgunder - Typ
Ertrag: mittel
Chardonnay 50 GmChardonnay 52 GmChardonnay 52 GmChardonnay 52 Gm
604 Gm
616 Gm
Mandarine-Typ neuer Duftklon Ertrag: mittel
Rangfolge der Duftklone nach Aroma:
FR 155 +++
Gm 616 ++
D 258 +
FRA 809 +
Chardonnay 604 GmChardonnay 604 GmChardonnay 604 GmChardonnay 604 Gm
Chardonnay Klon GeisenheimChardonnay Klon GeisenheimChardonnay Klon Geisenheim


Klon Beschreibung Staatliches Weinbauinstitut Freiburg
FR 150 Burgunder-Typ
FR 155 Aroma-Typ
Rangfolge der Duftklone nach Aroma:
FR 155 +++
Gm 616 ++
D 258 +
FRA 809 +


Klon Beschreibung San Michele Adige (Südtirol)
SMA 108
SMA 123
SMA 130
Champagner-Typ kompakte Trauben, ergibt Standartqualitäten, gute Adaptionsfähigkeit, nicht geeignet für starkwüchsige Unterlagen


Klon Beschreibung Dreher
D 260 Champagner-Typ
D 258 Aroma-Typ Duftklon
Rangfolge der Duftklone nach Aroma:
FR 155 +++
Gm 616 ++
D 258 +
FRA 809 +
D 263 Burgunder-Typ


Gruppe: Neutral Klone Duft Klone Trauben Beschreibung
Ertragsgruppe A 275 276, 258 walzenförmig klein bis mittel das Wachstum mittel-stark, hohe Oechsle Qualitätsleistung (101), sehr hohe Frostfestigkeit
Ertragsgruppe B 278, 263, 269, 259, 253 261 walzenförmig klein bis mittel das Wachstum mittel-stark, gute Oechsle Qualitätsleistung (98,5), sehr hohe Frostfestigkeit
Ertragsgruppe C 260 walzenförmig sehr gute Ertragssicherheits-Konstanz und Ertragsleistung bei 102, das Wachstum mittel-stark


Chardonnay


ENTAV - INRA (Frankreich)         Datenblatt: Chardonnay - ENTAV
Frucht
barkeit
Trauben
gewicht
Beeren
größe
Ertrag Oe Säure Önologie Bemerkung
1066---------++- feine, typische, aromatische und gut strukturierte Weine kleinbeerig und Verieselunganfällig, Ertrag 3000 L/ha, für Premiumweine
548Ø--Ø--+++ konzentrierte, ausgewogene Weine mit komplexen Aromen Stammt von einem Champagner Typ ab daher sein großes Stielgerüst, neigt leicht zum verrieseln.
1067---Ø--++Ø konzentrierte, ausgewogene Weine mit komplexen Aromen Früherer Klon, geschätzt für seine agronomischen Eigenschaften und die Qualität der erhaltenen Weine.
809Ø----++++ Muskatweine, fein und ausgewogen Je nach gewünschtem Muscat-Charakter mit Vorsicht verwenden
Duftklon Rangfolge der Duftklone nach Aroma: FR 155 +++; Gm 616 ++; D 258 +; FRA 809 +
1068--Ø-++Ø Muskataromen (diskret nach MLF), feine, ausgewogene Struktur Klon geschätzt für seine agronomischen Eigenschaften und die Qualität der erhaltenen Weine
76Ø--Ø+Ø feine, aromatische, ausgewogene, typische Weine Sehr beliebter Klon. Geschätzt für seine Regelmäßigkeit der Produktion, seine agronomischen Eigenschaften und die Qualität der erhaltenen Weine. Es kann auch zur Herstellung von Schaumweinen verwendet werden.
95Ø--Ø+- feine Aromen, reiche und ausgewogene Struktur Guter Ertrag und Qualität, große Beeren, neutrales Aroma, geeignet zur
Schaumweinherstellung. Anbaumöglich im Klonengemisch mit 76
96Ø++Ø+++ Aromatische Weine, nervös und ausgewogene Gleichmäßig hoher Ertrag bei mäßiger Qualität. Große Beeren, neutrales Aroma, geeignet zur Schaumweinherstellung. Jung zu trinken
277+++-+ØØ ausgewogene Weine mit mineralischen Aromen ungleichmäßige Kraft und Produktion müssen kontrolliert werden, um eine ausreichende Qualität zu erzielen. Jung zu trinken
131Ø+-++Ø nervöse Weine Kontrolle der Produktion für die Verwendung in stillen Weinen. Es kann auch zur Herstellung von Schaumweinen verwendet werden.
124+++++-Ø nervöse Weine Kontrolle der Produktion für die Verwendung in stillen Weinen. Es kann auch zur Herstellung von Schaumweinen verwendet werden.


76
95
96 Chardonnay 96 1Chardonnay 96 2
117 Chardonnay 117 1Chardonnay 117 2
217
548


Sélection Massalée ATVB (Frankreich)
AMCH 5000 L/ha
ATVB 6000 L/ha


Klon Beschreibung Haidegg (Steiermark/Österrreich)
41 Dieser Klon gehört zu den Aromaklonen. Geruch und Geschmack sind von einem dezent „muskierten“ Aroma geprägt. Die Beerenfarbe fällt durch ein kräftigeres Gelb auf. Die Trauben sind eher leicht, die Erträge sind im unteren Bereich angesiedelt. Ein „einkloniger“ An- und Ausbau wird nicht empfohlen! Sehr aromatische Weine.
42 Klassische Chardonnay-Traubenarchitektur. Eher leichte Trauben, niedere bis mittlere Erträge. Hohe Zuckergradation bei guter Säure. Die Weine sind typisch.
43 zeichnet sich durch Lockertraubigkeit und geringe Anfälligkeit für Traubenfäulnis aus. Die Erträge sind im mittleren Bereich, die Zuckerleistung ist sehr gut, bei stabiler hoher Säure. Die Weine sind kompakt und vielseitig.


Burgunder Typ
kleinere Beeren
geringere Erträge
<>
mittlere Beeren
mittlere Erträge
Champagner Typ
große Beeren
hohe Erträge
50 Gm - 57 Gm 1 Gm - 3 Gm
D 276 Duft
D258 Duft
D 253
D259
D261 Duft
D263
D264
D 269
D 274
D 278
D 250
D 260
D271
SMA 108
SMA 123
SMA 130
St 130
Fr 155 intensivstes Aroma aller Aromaklone FR 150
ENTAV 809 Duft
ENTAV 76
ENTAV 95
ENTAV 116
ENTAV 117
ENTAV 118
ENTAV 548
ENTAV 96
ENTAV 277
ENTAV 124


Download
Chardonnay vergleich in der Pfalz Chardonnay NW.pdf
Haidegg (Steiermark/Österrreich) Chardonnay.pdf