Müller-Thurgau

Riesling x Gutedel


Klon Beschreibung Forschungsanstalt Geisenheim
2 Gm
3 Gm
4 Gm
22 Gm
Traditioneller Klon
- ursprünglicher Müller-Th. Typ.
Müller-Thurgau, 2 Gm
Neue alte Klone, welcher erst jetzt Aufmerksamkeit erlangen, etwas weniger Ertrag und höhere Mostgewichte. Sie sind im Moment eine Alternative zu den bisherigen Klonen.
68-10 Gm
68-13 Gm
Hartschaliger Klon
- Ertrag und Mostsäure vergleichbar mit traditionellen Klonen
- Bei gleichem Ertrag 5 Tage später reif wie Standartklon.
Müller-Thurgau, 68-10 GmMüller-Thurgau, 68-13 Gm
68-16 Gm Aromabetonter Klon
- nicht dickschalig
- leichtes Muskataroma
- kleinere Trauben und Beeren
dadurch
- geringere Erträge 10%
- höheres Mostgewicht 3-4 °Öe
Müller-Thurgau, 68-16 Gm


Forschungsanstalt Geisenheim


Klon Beschreibung Staatliches Weinbauinstitut Freiburg
Dieser Klon ist vor allem in Baden sehr verbreitet. Er ist einer der Standardklone. Konstant guter Ertrag und gute Mostgewichte sind seine Stärke.
FR 3 Standardklone


Klon Beschreibung Jäger, Ockenheim
Jä 100 Standardklone


Klon Beschreibung Kurt Georg Freund
AF 1 Standardklone
AF 800


Klon Beschreibung Würzburg
Wü 12-4


DLR-RLP


Download
LWG Bayern, Unterlagenvergleich Müller-Th, WÜ 12-4
LWG Bayern, Unterlagenvergleich Müller-Th, WÜ 12-4