Muscaris

Solaris X Muskateller


Sorten Hinweis
· Muskateller - ähnlich
Pflanzenschutz: - Sehr gute Resistenz.
- mindestens zwei PSM-Behandlungen durchführen (Vorblüte, Nachblüte) um Resistenz-brechender Isolate zu verhindern


Merkmale Beschreibung
Weintyp
Ampelografische Merkmale Die Triebspitze ist schwach wollig behaart.
Der Triebwuchs ist stark.
Das Blatt ist fünfeckig mit 3–5 Lappen und hat ein V-Profil; Die Blattspreite ist schwach gewaffelt und schwach blasig; die Stielbucht ist offen bis wenig offen mit V-förmiger Basis.
Die Traube mittel bis groß mit wenig kompakten mittelgroßen Beeren.
Die Winterfrostfestigkeit ist gut.
Lageansprüche
Ertrag ist mittelhoch, aber etwas instabil.
Reife
Resistenz hohe bis sehr hohe Toleranz der Pilzkrankheiten Echter Mehltau sowie Falscher Mehltau und Botrytis.
Vorteil Wegen des höheren Säuregehalts ist eine Eignung für die Sekterzeugung gegeben.
Nachteil
Wein Die Weißweine sind schlank bis kräftig-stoffig, verfügen über eine kräftige Säure sowie ein von Muskatnoten bestimmtes intensives Bouquet.
Ausbau


Klon Beschreibung Staatliches Weinbauinstitut Freiburg
Mucaris reift im Bereich von Weißem Burgunder, läuft dem Muskateller in der Zuckerkonzentrierung um 20-25 °Oe voraus und bringt auch bei Mostgewichten von über 100-110 °Oe Mostsäure von 7g/l und mehr.
Die hohe Resistenz lässt eine Behandlung der Pilzkrankheiten meist überflüssig werden. Eine gute Magnesiumversorgung beugt der vom Muskateller herrührenden Stiellähme in der Traubenspitze effizient vor.
Die Weine sind gehaltvoll-glycerinreich, intensiv bukettiert und ab ca. 125 g/l Restsüße mit Muskateller vergleichbar, als edelsüße Weine, Sekt , Secco und Muskateller auch etwas an Traminer/Gewürtzraminer.
Muscaris - Rebschule Müller
Muscaris - Rebschule MüllerMuscaris - Rebschule MüllerMuscaris - Rebschule Müller
Muscaris - Rebschule Müller


Weinmagazin 25  05.12.2020
Reifezeitpunkt ca. 7 Tage vor Weißburgunder
Besonderheit sehr hohe Augenfruchtbarkeit, benötigt gute Wasserversorgung, laubintensiv
Trauben u. Weinstilistik sehr hohe Zuckerproduktion, dicke Beerenhaut, botrytisfest, hervorragend für restsüße Weine
Reifeverlauf
Ertragsdaten